Burgunderbraten

1,5 kg Jungbullensemmerrolle
1 Stange Lauch
3 Karotten
3 große Zwiebeln
1/2 Sellerie
1 Soßenlebkuchen
Salz/Pfeffer
1 Ltr. Spätburgunder
1/2 Ltr. Wasser
 
Fleisch in einem Bräter ungewürzt scharf anbraten. Nachdem sich die Poren geschlossen haben mit Salz und Pfeffer wüzen und das Wurzelgemüse fein geschnitten dazu geben und kurz anbraten. Anschließend mit Wein und Wasser aufgießen. Ca. 2 bis 2,5 Stunden im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad mit Deckel schmoren lassen.
Den Braten aus dem Saft nehmen und diesen mit dem Soßenlebkuchen ca. 15 Minuten einkochen lassen. Mit Speisestärke abbinden, anschließen passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu reichen wir Klöße und Apfelrotkohl.





Fränkische Mostsuppe

½ Karotte
½ Zwiebel
¼ Stange Lauch
1 Stück Sellerie
60 g Butter
40 g Mehl
¾ l Bouillon
¼ l trockener Silvaner
1/8 l Sahne
2 Eigelb
etwas Salz

 

 

 

Gemüse klein schneiden, Butter in einem Topf zerlassen. Das Gemüse andünsten, anschließend mit Bouillon und Wein aufgießen und aufkochen lassen. Die Suppe 20 Minuten ziehen lassen und nach Wunsch das Gemüse pürieren. Kurz vor dem Servieren Eigelb und Sahne hinzufügen. Mit Salz und Gemüsebrühe abschmecken.

 

Serviert wird die fränkische Mostsuppe bei uns in der Weinstube mit einem Sahnehäubchen, einer brise Zimt & Croutons.